Kreis Bergstrasse

Stellvertretende Fachbereichsleitung (m/w/d) Rettungsdienst

Gefahrenabwehr

Der Kreis Bergstraße ist mit etwa 1.250 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Neben einer größtmöglichen Flexibilität im Hinblick auf die Arbeitszeitgestaltung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit von familiären Lebenssituationen und dem Beruf. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, zielgerichtete Personalentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement und viele weitere Vorzüge sprechen für sich.

Aufgabenbeschreibung:

  • Stellvertretende Fachbereichsleitung des Fachbereichs Rettungsdienst mit eigenverantwortlichen Aufgabenbereichen in Einsatz-, Alarm- und Objektplanung in der medizinischen Gefahrenabwehr (Sonderprojekte, MANV, Großveranstaltungen, Sonderlagen)
  • Planung, Organisation, Durchführung und Evaluation von Großübungen (MANV-Lagen)
  • Planung, Organisation und Durchführung von Aus- und Fortbildungsveranstaltungen in der medizinischen Gefahrenabwehr
  • Sachbearbeitung im Bereich medizinischer Katastrophenschutz in der Schnittstelle Rettungsdienst
  • Durchführen des Qualitätsmanagements / Qualitätszirkels im Rettungsdienstbereich Bergstraße in Zusammenarbeit mit dem Fachbereichsleiter des Fachbereichs Rettungsdienst und der Stabsstelle ÄLRD
  • Koordinierung der EL-RD (QM, Dienstbesprechungen, Aus- und Weiterbildung, Personaleinsatzplanung)

Anforderungsprofil:

  • Abschluss eines Hochschulstudiums im Bereich der Gefahrenabwehr / Rescue Management
oder
  • eine mehrjährige Praxiserfahrung in der Organisation der medizinischen Gefahrenabwehr mit:
    • Führungserfahrung in der Gefahrenabwehr
    • Erfahrung im medizinischen Katastrophenschutz
    • Erfahrung in der Einsatz- und Alarmplanung, Erstellung von Einsatzkonzepten
    • Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen im Rettungsdienst
    • Erfahrung im Qualitätsmanagement im Rettungsdienst
    • Kenntnisse in der Systemanalyse, Konzeptentwicklung und Problemlösung im Rettungsdienst
    • Erfahrung in der Personaleinsatzplanung und Dienstplangestaltung
sowie:
  • eine abgeschlossene Ausbildung / Weiterqualifizierung zur/zum Notfallsanitäter/in
  • eine abgeschlossene Weiterqualifizierung zur/zum Praxisanleiter/in 
  • Erfolgreiche Teilnahme an den Kursformaten ACLS/ALS, PHTLS und PLS
  • Weiterbildungen im Rettungsdienstmanagement 
  • Abgeschlossener Lehrgang Organisatorischen Leiter/-in an der Hessischen Landesfeuerwehrschule
  • Abgeschlossener Lehrgang Verbandführer/in an der Hessischen Landesfeuerwehrschule
  • Kenntnisse der Infrastruktur im Rettungsdienst und im Rettungsdienstbereich Kreis Bergstraße
  • Bereitschaft zur Teilnahme am OLRD Dienst, sowie nach entsprechender Qualifizierung am Lagedienst / Führungsdienst der Abteilung Gefahrenabwehr 
  • Bereitschaft zu Diensten an Wochenenden, Feiertagen sowie Abenden
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu kooperativer, teamorientierter Zusammenarbeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen, Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten und strategisches Denken
  • Gewandtes und sicheres Auftreten
  • Kommunikationsstärke
  • Gute EDV-Kenntnisse und Affinität zu digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Präzision bei der mündlichen und schriftlichen Darstellung von komplexen Sachverhalten
  • Führerscheinklasse 3 bzw. B/C1

Unser Angebot:

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 19.07.2020 über unser Bewerbungsportal.

Kennziffer:

84 / 2020

Tätigkeit:

Stellvertretende Fachbereichsleitung (m/w/d) Rettungsdienst
 Abteilung Gefahrenabwehr

Beginn:

01.08.2020

Vertragsart:

unbefristet 

EG 10 TVöD / A 11 HBesG

Arbeitszeit:

100 % (Vollzeit). Eine Besetzung in Teilzeit und somit eine Arbeitsplatzteilung ist ebenso möglich

Kontakt:

Kreis Bergstraße – Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5  
64646 Heppenheim

Bewerben Sie sich jetzt!