Logo

Sachbearbeitung (m/w/d) im Ordnungs- und Gewerbewesen

  • Kreis Bergstraße
  • Heppenheim
scheme imagescheme imagescheme image

Der Kreis Bergstraße ist mit rund 1.400 Beschäftigten einer der größten und vielfältigsten
Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Der südlichste Kreis Hessens ist
infrastrukturell gut vernetzt und kulturell und landschaftlich reich an Vielfalt. 

Das Team des Kreises Bergstraße sorgt für attraktive Lebens- und Arbeitsbedingungen für
die ca. 270.000 Bürgerinnen und Bürger in den angehörigen 22 Städten und Gemeinden. Wir
sichern und gestalten u.a. Bildung, Freizeit & Kultur, Straßen und Verkehr, Gesundheit und
Verbraucherschutz und sorgen für Ihre soziale Sicherheit. Unser Ziel ist es, unsere
Aufgaben als moderner und innovativer Dienstleister im Sinne der Bürgerinnen und Bürger
zu erfüllen und weiterzuentwickeln.  

Verstärken Sie das Team des Kreises Bergstraße in Heppenheim (Standort Gräffstraße) als
 
Sachbearbeitung (m/w/d) im Ordnungs- und Gewerbewesen in der Abteilung Ordnungs- und Gewerbewesen
EG 10 TVöD | Vollzeit/Teilzeit möglich | unbefristet | ab dem 01.01.2023

Das Ordnungs- und Gewerbewesen nimmt Aufgaben nach dem Ordnungs-, Gewerbe-, Handwerks-, Jagd-, Fischerei-, Waffen- und Sprengstoffrecht wahr. Wir kümmern uns um die Sicherheit und Ordnung!

Ihr zukünftiger Aufgabenschwerpunkt

  • Durchführung gewerberechtlicher Verfahren nach §§ 34c und 34 i der Gewerbeordnung einschließlich Widerruf oder Rücknahme von Verwaltungsakten
  • Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Hessischen Glücksspielgesetz, im Bereich des Hessischen Ladenöffnungsgesetzes, des Hessischen Feiertagsgesetzes und des Meldewesens
  • Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Prostituiertenschutzgesetz (u.a.):
    • Bearbeitung / Prüfung von Meldungen von Prostituierten nach
      § 3 Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) 
    • Durchführung der vorgeschriebenen Informations- und Beratungsgespräche nach § 7 ProstSchG
    • Bearbeitung von Anträgen auf Erlaubnisse und Stellvertretererlaubnisse für Prostitutions stätten (§ 12 ProstSchG) und von Anzeigen von Prostitutionsveranstaltungen (Überprüfung der Zuverlässigkeit nach §§ 15, 20 ProstSchG)
    • Durchführung von Betriebsabnahmen in den jeweiligen Prostitutionsstätten §§ 18, 19 ProstSchG 
    • Erlass von Anordnungen gegenüber Prostituierten nach § 11 ProstSchG 
    • Überprüfungen der Einhaltung der Meldepflichten von Prostituierten nach
      § 3 ProstSchG in Prostitutionsstätten; ggf. Unterstützung des Außendienstes bei der Durchführung von Routineüberprüfungen von Prostitutionsstätten
  • Wahrnehmung von Aufgaben als Widerspruchs- und Fachaufsichtsbehörde im gewerblichen Bereich für alle Städte und Gemeinden im Kreis Bergstraße

Wir erwarten von Ihnen

  • abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen
    Verwaltungsdienst, abgeschlossenes Studium Bachelor
    of Arts (B.A.) im Studiengang Allgemeine Verwaltung, abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (1. Jur. Staatsexamen), abgeschlossene Fortbildung als Verwaltungsfachwirt*in oder vergleichbare Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung
  • sehr gut ausgeprägte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrecht
  • verbindliches, freundliches und sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • selbständiges Arbeiten und die Fähigkeit zu selbständigen Entscheidungen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Software
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zum Dienst in den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Unser Angebot für Sie

  • Eine vielseitige und gestalterische Tätigkeit in einem motivierten Team und einer
  • wertschätzenden Arbeitsatmosphäre
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten und die
    Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit moderner IT-Ausstattung
  • Die Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung durch umfangreiche
    Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Die Förderung Ihrer Gesundheit durch zahlreiche Angebote im Gesundheitsmanagement sowie einem Zuschuss zum Mittagessen
  • Zuschuss zum Jobticket
  • Eine attraktive Vergütung nach EG 10 TVöD zuzüglich Jahressonderzahlung,
    Leistungsorientierter Bezahlung (LOB) und betrieblicher Altersversorgung

Der Kreis Bergstraße steht für Vielfalt und Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von allen Interessierten. 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 01.12.2022 über unser Bewerbungsportal. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Kennziffer 178 / 2022 an. 

Bewerben Sie sich jetzt!

Kontakt

Kreis Bergstraße - Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5
64646 Heppenheim