Logo

Sachbearbeitung (m/w/d) für den Pflegestützpunkt

  • Kreis Bergstraße
  • Heppenheim
scheme imagescheme image
Der Kreis Bergstraße ist mit rund 1.500 Beschäftigten einer der größten und vielfältigsten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Der südlichste Kreis Hessens ist infrastrukturell gut vernetzt und kulturell und landschaftlich reich an Vielfalt.
Das Team des Kreises Bergstraße sorgt für attraktive Lebens- und Arbeitsbedingungen für die ca. 275.000 Bürgerinnen und Bürger in den 22 Städten und Gemeinden. Wir sichern und gestalten u.a. Bildung, Freizeit und Kultur, Straßen und Verkehr, Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz und sorgen für Ihre Sicherheit.
Unser Ziel ist es, unsere Aufgaben als moderner und innovativer Dienstleister im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen und weiterzuentwickeln.

Verstärken Sie das Team des Kreises Bergstraße in der Abteilung Soziales am Standort Heppenheim ab dem 01.07.2024 als

Sachbearbeitung (m/w/d) für den Pflegestützpunkt

Entgeltgruppe EG 9 b TVöD | Teilzeit - 28,5 Wochenstunden | unbefristet

Die Abteilung Soziales sorgt im Sinne der Sozialgesetzgebung für die finanzielle Existenzsicherung unserer Bürgerinnen und Bürger. Weiterhin fördern und unterstützen wir mit unserer Arbeit die Inklusion und Integration sowie ein angemessenes und familiengerechtes Wohnen im Kreis. 

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

  • Sie sind zuständig für die Erhebung von sozialen, gesundheitlichen und pflegerischen Versorgungs-, Betreuungs- und Beratungsangeboten sowie deren Vernetzung
  • Sie koordinieren die wohnortnahe Versorgung und Betreuung von gesundheitsfördernden, präventiven, kurativen, rehabilitativen, medizinischen und pflegerischen Hilfs- und Unterhaltsangeboten
  • Sie kümmern sich um den Auf- und Ausbau eines Care-Managements
  • Durch Ihre Arbeit ermöglichen Sie die Einbindung von Selbsthilfegruppen in das Tätigkeitsfeld
  • Sie begleiten und fördern das Engagement von Angehörigen und Freiwilligen und bieten mit den Krankenkassen abgestimmte Beratungsleistungen nach dem SGB XI an

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

Erforderlich:
  • Sie verfügen über ein staatlich anerkanntes, abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/ der Sozialpädagogik/ der Pflegewissenschaft oder eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachkraft mit Zusatzqualifikation
  • Sie bringen Beratungskompetenz im Sozial- und Gemeinwesen mit
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes Verständnis für organisatorische und inhaltliche Abläufe
  • Sie haben bereits Erfahrungen und Kenntnisse in sozialräumlichen Arbeitsweisen

Wünschenswert:
  • Sie verfügen über Berufserfahrung im Pflegebereich oder der Altenhilfe
  • Sie konnten schon zusätzliche Weiterbildungsangebote im Bereich der Pflegeberatung nach § 7a SGB XI und des Case-Managements besuchen

Wir wünschen uns eine Person, die sowohl empathisch als auch vertrauensvoll mit allen Beteiligten agiert und gleichzeitig eine organisatorische, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise mitbringt.
 

Darauf können Sie sich freuen

  • Eine vielseitige und herausfordernde Aufgabe (mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten, Innovationspotential etc.) in einem motivierten Team und einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit von mobiler Arbeit
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit moderner IT-Ausstattung
  • Die Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung
  • Die Förderung Ihrer Gesundheit durch zahlreiche Angebote im Gesundheitsmanagement sowie einem Zuschuss zum Mittagessen
  • Einen gut erreichbaren Standort
  • Einen Zuschuss zum Deutschlandticket-Job
  • Die Möglichkeit, ein JobRad zu leasen
  • Eine Vergütung nach EG 9b TVöD zwischen 2.606,68€ und 3.667,23€ (abhängig von der jeweiligen Berufserfahrung) zuzüglich weiterer tariflicher Sonderzahlungen und einer attraktiven, betrieblichen Altersversorgung

Der Kreis Bergstraße steht für Vielfalt und Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von allen Interessierten. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, werden besonders aufgefordert sich zu bewerben. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 03.07.2024 über unser Bewerbungsportal. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Kennziffer 84 / 2024 an.

Kontakt

Kreis Bergstraße - Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5
64646 Heppenheim

Ansprechpartner/in: Henrik Eisele Telefon: 06252 / 15-5897