Kreis Bergstrasse

Sachbearbeitung (m/w/d)

Recht, Kommunalaufsicht und Kreisgremien

Der Kreis Bergstraße ist mit etwa 1.250 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Neben einer größtmöglichen Flexibilität im Hinblick auf die Arbeitszeitgestaltung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit von familiären Lebenssituationen und dem Beruf. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, zielgerichtete Personalentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement und viele weitere Vorzüge sprechen für sich.

Aufgabenbeschreibung:


1. Fachbereich Kommunalaufsicht:
  • Bearbeitung kommunalaufsichtlicher Angelegenheiten für alle 
   Städte/Gemeinden des Kreises 
  • Prüfung und Beratung in Satzungsangelegenheiten 
  • Bearbeitung von allgemeinen Beschwerden/Anfragen; insbesondere im 
   Sachgebiet allgemeine Kommunalaufsicht 
  • Bearbeitung von Dienstaufsichtsbeschwerden 
  • Allgemeine Verbandsaufsicht (Satzungsrecht) 
  • Organisation der Bürgermeisterdienstversammlungen 
  • Angelegenheiten der Jüdischen Friedhöfe       
  • Vorbereitung und Durchführung von Europa-, Bundestags-, Landtags-, 
   Landrats- und Kreistagswahlen sowie Volksabstimmungen  
  • Beratung bei Bürgermeisterwahlen und bei Bürgerbegehren 
  • Allgemeine Brandschutzaufsicht  
  • Angelegenheiten im Gebühren- und Beitragsrecht 
  • Ausbilder der Auszubildenden 
  • Sonderaufgaben nach Weisung der Abteilungsleitung 

2. Fachbereich Kreisgremien: 
  • Tätigkeiten der Geschäftsstelle Kreistag, Ausschüsse, Kreisausschuss, 
   Kommissionen und Jugendhilfeausschuss / Organisatorische Abwicklung der 
   Sitzungen dieser Gremien (Vor- und Nachbereitung der Sitzungen sowie 
   Sitzungsdienst einschließlich der Protokollführung) 
  • Betreuung der Gremienmitglieder, Informationsaustausch und 
   Gremienverwaltung 
  • Systembetreuung inkl. Rats-, Amts- und Bürgerinformationssystem und mobile
    Anwendungen 
  • Bewertung von rechtlichen Fragestellungen im Kommunalrecht 
  • Vollzug und Überwachung von Beschlüssen der Kreisgremien sowie die 
  • Eingangsbearbeitung von Anträgen und Anfragen der Fraktionen und 
   einzelner Mitglieder des Kreistags 
  • Sonderaufgaben nach Weisung der Abteilungsleitung 
 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung der Allgemeinen Verwaltung (Diplom-Verwaltungswirt/in FH bzw. Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung)
  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen nicht-technischen Verwaltungsdienst (eine Verbeamtung ist vorgesehen)
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Sozialkompetenz, Überzeugungskraft, Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Selbständiges und engagiertes Arbeiten
  • Gute PC-Kenntnisse
  • Gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Gute organisatorische Fähigkeiten
  • Konzeptionelles und lösungsorientiertes Denken
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung, z.B. Erlernen der fachspezifischen EDV-Programme

Unser Angebot:

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.


Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 22.09.2019 über unser Bewerbungsportal.

Kennziffer:

104 / 2019

Tätigkeit:

Sachbearbeitung (m/w/d)
Recht, Kommunalaufsicht und Kreisgremien

Beginn:

ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt

Vertragsart:

unbefristet 
A 10 HBesG / EG 9c TVöD

Arbeitszeit:

100 % (Vollzeit) Eine Besetzung in Teilzeit und somit eine Arbeitsplatzteilung ist ebenso möglich

Kontakt:

Kreis Bergstraße – Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5  
64646 Heppenheim

Bewerben Sie sich jetzt!