Kreis Bergstrasse

Sachbearbeitung in der Kreiskasse

Finanz- und Rechnungswesen

Der Kreis Bergstraße ist mit etwa 1.250 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Neben einer größtmöglichen Flexibilität im Hinblick auf die Arbeitszeitgestaltung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit von familiären Lebenssituationen und dem Beruf. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, zielgerichtete Personalentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement und viele weitere Vorzüge sprechen für sich.

Aufgabenbeschreibung:

Bankbuchhaltung, dabei insbesondere:
  • Einlesen der digitalen Kontoauszüge
  • Buchung der Ein- und Auszahlungen sowie der Lastschriften
  • Klärung nichtzuordenbarer Einzahlungen in Koordination mit Eigenbetrieben und den Fachabteilungen des Kreises
  • Anfordern von Kassenanordnungen, Vornahme von Umbuchungen, Einleitung von Rückzahlungen

Sachbearbeitung im zentralen Mahnwesen, dabei insbesondere:
  • Mahnen von Forderungen
  • Beantwortung von schriftlichen und mündlichen Anfragen zu Mahnungen
  • Einleitung der Vollstreckung mittels Buchführungssoftware, Bearbeitung von Rückfragen zur Vollstreckung
 
  • Stundungen mit Zahlungsaufschub oder Ratenzahlungen bis zu einem best. Forderungswert einschließlich deren buchhalterischen Abwicklung
  • Anfertigung von Tagesabschlüssen gem. § 22 GemKVO
  • Buchung der Abschlüsse der Barkasse für die Tagesabschlüsse
  • Teilnahme an Projekten und Übernahme von Sonderaufgaben auf Weisung der Vorgesetzten
  • Ausbildung von Nachwuchskräften


Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse im Verwaltungsrecht und kommunalen Haushaltsrecht sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit den Standard-Office-Anwendungen und die Bereitschaft zur Einarbeitung und Nutzung von Fachanwendungen
  • Geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Eigenständiges und sehr sorgfältiges Arbeiten insbesondere bei der Bankbuchhaltung
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Geschick und Einfühlungsvermögen beim Umgang mit Kunden

Unser Angebot:

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 21.01.2019 über unser Bewerbungsportal.

Kennziffer:

157 / 2018

Tätigkeit:

Sachbearbeitung in der Kreiskasse
Finanz- und Rechnungswesen

Beginn:

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vertragsart:

unbefristet 

EG 8 TVöD

Arbeitszeit:

100 % (Vollzeit) Eine Besetzung in Teilzeit und somit eine Arbeitsplatzteilung ist ebenso möglich

Kontakt:

Kreis Bergstraße – Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5  
64646 Heppenheim

Bewerben Sie sich jetzt!