Kreis Bergstrasse

Sachbearbeitung im Bereich Waffen- und Sprengstoffwesen

Ordnungs- und Gewerbewesen

Der Kreis Bergstraße ist mit etwa 1.250 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Neben einer größtmöglichen Flexibilität im Hinblick auf die Arbeitszeitgestaltung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit von familiären Lebenssituationen und dem Beruf. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, zielgerichtete Personalentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement und viele weitere Vorzüge sprechen für sich.

Aufgabenbeschreibung:


1. Aufgaben nach dem Waffengesetz und Jagdrecht
 
  • Verwaltung der Waffenakten der zugewiesenen Städte und Gemeinden
  • Bearbeitung der eingehenden Anträge und des anfallenden Schriftverkehrs:

       - Erteilung von Waffenbesitzkarten für Sportschützinnen und Sportschützen;
         Jagdscheininhaberinnen und Jagdscheininhabern sowie auf Grund des Erwerbs
         von Todes wegen
       - Erteilung der Munitionserwerbsberechtigung bzw. von Munitionserwerbsscheinen
       - Entscheidung über die Erteilung von Waffennbesitzkarten auf Grund von 
         besonderen Bedürfnisnachweisen
       - Erteilung von Europäischen Feuerwaffenpässen
       - Erteilung von "Kleinen Waffenscheinen"
       - Durchführung, Überwachung und Auswertung der reg.
          Zuverlässigkeitsüberprüfungen
  • Ausstellung von Jagdscheinen
  • Versagung oder Entziehung von Jagdscheinen
  • Widerruf von Jagdscheinen

2. Aufgaben aus dem Ordnungs- und Gewerbewesen
 
  • Erteilung von Erlaubnissen für die Vermittlung von Immobilien und Darlehen
  • Erteilung und Widerruf von Erlaubnissen für Bauträgerinnen und Bauträger sowie Baubetreuerinnen und Baubetreuer
  • Überprüfung der jährlichen Prüfberichte der Erlaubnisinhaberinnen und Erlaubnisinhaber nach der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV)
  • Bearbeitung von Widersprüchen
  • Erteilung von Erlaubnissen zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung
  • Widerruf von Erlaubnissen
 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Diplom Verwaltungswirt/in bzw. Bachelor of Arts – Public Administration; Verwaltungsfachwirt/in oder vergleichbare Qualifikation mit Berufserfahrung
  • Höfliches korrektes Auftreten
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum Außendienst im Kreis Bergstraße (Erfahrung im Außendienst von Vorteil)
  • Mobilität; Führerscheinklasse B
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Eigenständiges und sorgfältiges Arbeiten, insbesondere bei der Datenpflege
  • Erfahrung in den Rechtsgebieten Waffenrecht / Ordnungs- und Gewerbewesen/ Bußgeldstelle ist von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit Microsoft-Office Anwendungen (insb. Word und Excel)

Unser Angebot:

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 24.07.2018 über unser Bewerbungsportal.

Kennziffer:

72 / 2018

Tätigkeit:

Sachbearbeitung im Bereich Waffen- und Sprengstoffwesen
Ordnungs- und Gewerbewesen

Vertragsart:

Befristet für die Dauer einer Krankheitsvertretung. Maximal für die Dauer von zwei Jahren.  

EG 9c TVöD

Arbeitszeit:

100 % (Vollzeit) Eine Besetzung in Teilzeit und somit eine Arbeitsplatzteilung ist ebenso möglich

Kontakt:

Kreis Bergstraße – Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5  
64646 Heppenheim

Bewerben Sie sich jetzt!