Kreis Bergstrasse

Med. Fachangestellte/r, Altenpfleger/in, Sozialassistent/in bzw. SMA als Psychosoziale Fachkraft auf dem Land (PauLa)

Gesundheitsamt

Der Kreis Bergstraße ist mit etwa 1.250 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Neben einer größtmöglichen Flexibilität im Hinblick auf die Arbeitszeitgestaltung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit von familiären Lebenssituationen und dem Beruf. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, zielgerichtete Personalentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement und viele weitere Vorzüge sprechen für sich.

Der Kreis Bergstraße möchte zunächst befristet eine Fachkraft in kommunaler Anstellung zur Stärkung präventiver und gesundheitsfördernder Angebote und Strukturen für selbständig lebende ältere / eingeschränkt mobile oder auch weniger gesundheitskompetente Menschen in den 9 Kommunen des Netzwerks Ortsnahe Versorgung Odenwald (NOVO) einstellen, um die bestehenden Leistungsangebote sinnvoll und wirksam zu ergänzen.

Aufgabenbeschreibung:

Als „Psychosoziale Fachkraft auf dem Land“ (PauLa) besuchen Sie die Menschen nach deren vorheriger Zustimmung zuhause, machen sich ein Bild von der Versorgungssituation und beraten sie individuell: zum Beispiel darüber, welche Angebote und sozialen Kontakte zur Stärkung der Selbständigkeit vor Ort genutzt werden könnten und welche präventiven Vorkehrungen getroffen werden könnten, um Pflegebedürftigkeit möglichst lange zu vermeiden. Ziel ist, die Selbstständigkeit hochbetagter Menschen lange zu erhalten.
 
Mit diesem präventiven Hausbesuch tragen Sie als „Psychosoziale Fachkraft auf dem Land“ (PauLa) auch dazu bei, die regionalen Netzwerke (Hausärzte, Apotheken, Pflegedienste etc.) und sozialen Unterstützungssysteme – zum Beispiel von Kirchen- und Ortsgemeinden aber auch die Nachbarschaften – zu stärken und engmaschiger zu knüpfen. Sie werden Hinweise an die Kommunen, aber auch an die Anbieter von Diensten, Unterstützungsangeboten oder Leistungen geben können über die Stärken und Schwächen sozialer Netze, über den Bedarf an sozialen Treffpunkten und weiteren Unterstützungsangeboten.
 
Sie werden in den 9 Kommunen des Netzwerks Ortsnahe Versorgung Odenwald (NOVO) Abtsteinach, Birkenau, Fürth, Grasellenbach, Lautertal, Mörlenbach, Rimbach und Wald-Michelbach sowie in der Stadt Lindenfels tätig sein und einen festen Raum am Standort Rimbach nutzen können.

Anforderungsprofil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Medizinische/r Fachangestellte/r möglichst mit der Zusatzqualifikation zur/zum Versorgungsassistentin/Versorgungsassistenten in der Hausarztpraxis (VERAH oder vergleichbare Qualifikation) oder Altenpfleger/in (oder vergleichbare Qualifikation) oder Sozialassistent/in (oder vergleichbare Qualifikation) oder Sozialmedizinische/r Assistent/in (oder vergleichbare Qualifikation)
  • Erfahrung im Umgang mit älteren Menschen
  • Fähigkeit, eine häusliche Versorgungssituation sowie einen Unterstützungsbedarf zu erkennen
  • als Netzwerker/in bestehende Hilfestrukturen vor Ort weitervermitteln (z.B. Pflegestützpunkt, Bürgerverein, Mahlzeitendienst etc.) und koordinieren
  • Vermittlung in weiterführende Unterstützungsangebote vor Ort trägerneutral ausführen
  • Bereitschaft zu aufsuchender Arbeit
  • Kommunikationsfähigkeit und hohe soziale Kompetenz
  • Entscheidungs-  und Durchsetzungsfähigkeit
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, Klasse B

Unser Angebot:

  • Tätigkeit in Vollzeit, Teilung möglich
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten
  • Dienstwagen für Fahrten im Rahmen der dienstlichen Tätigkeit wird gestellt

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 30.07.2018 über unser Bewerbungsportal.

Kennziffer:

71 / 2018

Tätigkeit:

Med. Fachangestellte/r, Altenpfleger/in, Sozialassistent/in bzw. SMA als  Psychosoziale Fachkraft auf dem Land (PauLa)
Gesundheitsamt

Beginn:

nächstmöglicher Zeitpunkt

Vertragsart:

befristet bis 31.12.2019 
EG 6 TVöD

Arbeitszeit:

100 % (Vollzeit)
Eine Besetzung in Teilzeit und somit eine Arbeitsplatzteilung ist ebenso möglich

Kontakt:

Kreis Bergstraße – Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5  
64646 Heppenheim

Bewerben Sie sich jetzt!