Kreis Bergstrasse

Leitung des
Kommunalen Jobcenters

Neue Wege Kreis Bergstraße – Kommunales Jobcenter – ist als Eigenbetrieb des Kreises zuständig für die Grundsicherung und Integration von Menschen im ALG II – Bezug. Neue Wege wird bundesweit als sehr innovatives Jobcenter wahrgenommen und bietet seinen Beschäftigten einen herausfordernden Arbeitsplatz mit größtmöglichen Raum für  Eigeninitiative sowie Gestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten.
 

Für den Eigenbetrieb Neue Wege suchen wir zum 01.01.2020 oder später eine 
Betriebsleitung.
 
Gemeinsam mit dem stellvertretenden Leiter des Eigenbetriebes Neue Wege führen Sie über 180 Mitarbeitende in vier Jobcentern. Die künftige Leitungspersönlichkeit trägt die Gesamtverantwortung für den Eigenbetrieb.

 

Aufgabenbeschreibung:

Sie gestalten die grundsätzliche strategische Ausrichtung des Eigenbetriebes und sind dabei insbesondere für einen zielorientierten und effektiven Einsatz der Eingliederungs- und Verwaltungsmittel verantwortlich. Darüber hinaus sind Sie insbesondere in den Bereichen Finanzen, Personalwesen, Organisation, Recht, Öffentlichkeitsarbeit, Qualitäts- und Beschwerdemanagement sowie in der Zusammenarbeit mit der Betriebskommission und weiteren Kreisgremien verantwortlich tätig.
 
Ein besonderer Schwerpunkt  liegt in der Fortsetzung der Digitalisierung. Der landes- bzw. bundesweite Austausch gehört ebenso zum Aufgabenprofil wie Verhandlungen mit übergeordneten Dienststellen.
 
Wir suchen eine Führungspersönlichkeit mit nachweisbarer Führungserfahrung. Sie verstehen sich als Teil eines Führungsteams, engagieren sich im Sinne der gesamten Dienststelle und tragen aktiv dazu bei, Veränderungsprozesse mitzugestalten und konstruktiv zu begleiten. Sie verfügen über nachweisbare Erfahrung mit Veränderungsprozessen. Daneben pflegen Sie eine offene, wertschätzende Kommunikation und Feedbackkultur mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und haben Erfahrungen in der Führung unterschiedlicher Persönlichkeiten und in der Umsetzung von Chancengleichheit.


Anforderungsprofil:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium in einem einschlägigen Bereich. Breit angelegte Berufserfahrung insbesondere in der Praxis der Bekämpfung von Arbeitslosigkeit bzw. der Umsetzung von Vermittlungs- und Qualifizierungsmaßnahmen bringen Sie mit. Weiterhin haben Sie eine Leitungsfunktion mit Ergebnisverantwortung (Wirtschaftlichkeit/Qualität) über mehrere Jahre hinweg erfolgreich wahrgenommen.
 

Unser Angebot:

  • Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst
  • Eine Leistungsprämie und attraktive Nebenleistungen sind möglich
  • Wir behalten uns vor, diese Leitungsposition auf Probe zu übertragen
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Da der Frauenanteil in dieser Entgeltgruppe unterrepräsentiert ist, werden besonders Frauen aufgefordert, sich zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 24.09.2019 über unser Bewerbungsportal.

Kennziffer:

100-2019

Tätigkeit:

Leitung des
Kommunalen Jobcenters

Beginn:

01.01.2020

Vertragsart:

unbefristet

EG 15 TVöD

Arbeitszeit:

100 % (Vollzeit) Eine Besetzung in Teilzeit und somit eine Arbeitsplatzteilung ist ebenso möglich

Kontakt:

Kreis Bergstraße – Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5  
64646 Heppenheim

Bewerben Sie sich jetzt!