Logo

Ingenieur/in (m/w/d) für Sanierungsthemen

scheme imagescheme image
Der Kreis Bergstraße ist mit rund 1.500 Beschäftigten einer der größten und vielfältigsten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Der südlichste Kreis Hessens ist infrastrukturell gut vernetzt und kulturell und landschaftlich reich an Vielfalt.
Das Team des Kreises Bergstraße sorgt für attraktive Lebens- und Arbeitsbedingungen für die ca. 275.000 Bürgerinnen und Bürger in den 22 Städten und Gemeinden. Wir sichern und gestalten u.a. Bildung, Freizeit und Kultur, Straßen und Verkehr, Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz und sorgen für Ihre Sicherheit.
Unser Ziel ist es, unsere Aufgaben als moderner und innovativer Dienstleister im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen und weiterzuentwickeln.

Verstärken Sie das Team des Kreises Bergstraße im Eigenbetrieb Schule und Gebäudewirtschaft als

Ingenieur/in (m/w/d) für Sanierungsthemen

Entgeltgruppe EG 10 TVöD, EG 11 TVöD | 100 % (Vollzeit). Eine Besetzung in Teilzeit und somit eine Arbeitsplatzteilung ist ebenso möglich | befristet auf vier Jahre

Der Eigenbetrieb Schule und Gebäudewirtschaft ist für alle kreiseigenen und angemieteten Liegenschaften inkl. Schulen zuständig.
Im Sachgebiet T-1 Instandhaltung kümmern sich 11 Kollegen und Kolleginnen darum, die bauliche Substanz der Gebäude an unseren Schul- und Verwaltungsstandorten nutzbar zu halten und Neuerungen vorzunehmen.
Unser Ziel ist es, die Gebäude zukunftsfähig zu gestalten und entwickeln, um so Sicherheit, aber auch Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu befördern.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

  • Schwerpunktmäßig bearbeiten Sie die Abarbeitung von bautechnischen Mängeln, die sich aus Sachverständigenprüfungen ergeben, in einem interdisziplinären Projektteam
  • Bei der Wahrnehmung der Objektverantwortung sowie der Steuerung von Instandhaltungsmaßnahmen leisten Sie Unterstützung
  • Für den Bereich des Brandschutzes planen Sie die damit verbundenen baulichen Veränderungen und führen diese selbständig aus

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

Erforderlich:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen bzw. Facility-, Bau-, Gebäudemanagement oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • In Ihrer Karriere konnten Sie bereits gründliche Erfahrungen in der baulichen Planung und/ oder Umsetzung von Bau- und Sanierungsprojekten, insbesondere im Bereich der Bauleitung und des Brandschutzes sammeln
  • An der Rufbereitschaft (4 - 6x im Jahr für jeweils eine Woche) nehmen Sie aktiv teil
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B bzw. eine gültige Fahrerlaubnis

Wünschenswert:
  • Idealerweise sind Sie nachweisberechtigt im vorbeugenden baulichen Brandschutz
  • Mit der Hessischen Bauordnung (HBO) hatten Sie bereits Berührungspunkte
  • Erfahrungen und Kenntnisse mit CAD sowie von AVA-Programmen konnten Sie sammeln oder haben die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Die gängigen Office-Anwendungen sind Ihnen vertraut
  • Ihre ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit nutzen Sie für die Abstimmung komplexer technischer Zusammenhänge in einem interdisziplinären Team

Wir wünschen uns jemanden, dem Brandschutz und Instandhaltung öffentlicher Gebäude genauso wichtig ist, wie uns.
 

Darauf können Sie sich freuen

  • Eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierten Team und einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit von mobiler Arbeit
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit moderner IT-Ausstattung
  • Die Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung
  • Die Förderung Ihrer Gesundheit durch zahlreiche Angebote im Gesundheitsmanagement sowie einem Zuschuss zum Mittagessen
  • Einen gut erreichbaren Standort
  • Einen Zuschuss zum Deutschlandticket-Job
  • Eine Vergütung zwischen 4.032 € und 5.975 € (abhängig von der jeweiligen Berufserfahrung) zuzüglich weiterer tariflicher Sonderzahlungen und einer attraktiven, betrieblichen Altersversorgung

Der Kreis Bergstraße steht für Vielfalt und Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von allen Interessierten. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Da der Frauenanteil in diesen Entgeltgruppen unterrepräsentiert ist, werden qualifizierte Frauen besonders aufgefordert, sich zu bewerben. 
Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, werden besonders aufgefordert sich zu bewerben. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 15.07.2024 über unser Bewerbungsportal. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Kennziffer 70 / 2024 an.

Kontakt

Kreis Bergstraße - Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5
64646 Heppenheim

Ansprechpartner:
Agnes Klaißle, Telefon: 06252/ 15-5317 (Personalmanagement)
Margarete Happel, Telefon: 06252/ 15-4143 (Eigenbetrieb)