Kreis Bergstrasse

Sachbearbeitung Steuern

Controlling, Projektmanagement und Grundsatz

Der Kreis Bergstraße ist mit etwa 1.250 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Neben einer größtmöglichen Flexibilität im Hinblick auf die Arbeitszeitgestaltung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit von familiären Lebenssituationen und dem Beruf. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, zielgerichtete Personalentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement und viele weitere Vorzüge sprechen für sich.

Aufgabenbeschreibung:

  • Planung, Aufbau und Implementierung eines Tax-Compliance-Management-Systems incl. internem Kontrollsystems (IKS Steuern) zur Sicherstellung der Erfüllung steuerlicher Pflichten im Rahmen der §§ 2 und 2b UStG.
  • Analyse hinsichtlich umsatzsteuerlicher Aktivitäten und Risiken im Bereich Verträge/Leistungsbeziehungen innerhalb des Haushaltes der Kernverwaltung (Einnahmeninventur, Vertragsinventur)
  • Steuerliche Analyse der Schnittstellen zu den Beteiligungen des Kreises Bergstraße
  • Erarbeitung von Richtlinien, Dienst-, Arbeits- und Dokumentationsanweisungen sowie Checklisten zur Tax-Compliance
  • Entwicklung eines Steuerhandbuchs mit Zusammenfassung aller internen Regelungen
  • Bearbeitung bilanzieller, steuerlicher und gesellschaftsrechtlicher Fragestellungen
  • Etablierung hausinterner Schulungen mit steuerrechtlichem Bezug
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur Anpassung der Buchhaltungssoftware an umsatzsteuerliche Erfordernisse
  • Ansprechpartner/in der Fachämter und Eigenbetriebe in allen umsatzsteuerlichen Angelegenheiten
  • Mitwirkung bei Jahresabschlüssen in Bezug auf die Steuerberechnung
  • Korrespondenz mit den Finanzbehörden
 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Diplom-Finanzwirtin/zum Diplom-Finanzwirt beziehungsweise ein Studium der Fachrichtung Steuerrecht (Bachelor of Laws) oder eine abgeschlossene Fortbildung zur Steuerfachwirtin/zum Steuerfachwirt mit entsprechender Berufserfahrung
  • Mehrjährige praktische Erfahrungen in der Sachbearbeitung auf dem Gebiet des Steuerrechts (insb. UStG und Steueränderungsgesetz 2015) und des öffentlichen Haushaltsrechts sind von Vorteil
  • Fundierte MS-Office-Kenntnisse sowie sehr gute Anwendungskenntnisse in den gängigen Finanzsoftwareprogrammen 
  • Fähigkeit, analytisch, konzeptionell und umsetzungsorientiert zu denken und zu handeln
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Sozialkompetenz

Unser Angebot:

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Da der Frauenanteil in dieser Besoldungsgruppe unterrepräsentiert ist, werden besonders Frauen aufgefordert, sich zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 24.02.2019 über unser Bewerbungsportal.

Kennziffer:

26 / 2019

Tätigkeit:

Sachbearbeitung Steuern
Controlling, Projektmanagement und Grundsatz

Vertragsart:

unbefristet 

EG 11 TVöD / A 12 HBesG

Arbeitszeit:

100 % (Vollzeit) Eine Besetzung in Teilzeit und somit eine Arbeitsplatzteilung ist ebenso möglich

Kontakt:

Kreis Bergstraße – Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5  
64646 Heppenheim

Bewerben Sie sich jetzt!