Logo

Dipl. Sozialpädagogin / -pädagoge (FH) mit staatlicher Anerkennung, Dipl. Sozialarbeiterin / -arbeiter (FH) mit staatlicher Anerkennung oder Fachkraft mit vergleichbarer Ausbildung (Bachelor oder Masterabschluss) mit staatlicher Anerkennung (m/w/d)

scheme imagescheme imagescheme image

Der Kreis Bergstraße ist mit etwa 1.400 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Neben einer größtmöglichen Flexibilität im Hinblick auf die Arbeitszeitgestaltung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit von familiären Lebenssituationen und dem Beruf. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, zielgerichtete Personalentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement und viele weitere Vorzüge sprechen für sich.

Der Kreis Bergstraße sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt für das Jugendamt eine/n Dipl. Sozialpädagogin / -pädagoge (FH) mit staatlicher Anerkennung, eine/n Dipl. Sozialarbeiterin / -arbeiter (FH) mit staatlicher Anerkennung oder Fachkraft mit vergleichbarer Ausbildung (Bachelor oder Masterabschluss) mit staatlicher Anerkennung (m/w/d). Das Beschäftigungsverhältnis ist befristet bis zum 30.06.2024 mit einer Arbeitszeit von 70 %. Die Vergütung erfolgt nach S 12 TVöD-SuE.

Das sind Ihre Aufgaben

Der Pflegekinderdienst ist als Schwerpunktaufgabe dem Fachbereich „Allgemeiner Sozialer Dienst und Fachdienste“ zugeordnet. Der Pflegekinderdienst arbeitet im Bereich der Dauerpflege dezentral in den jeweiligen Regionen; jede Fachkraft hat einen eigenen Bezirk, für den sie fallzuständig ist. Aktuell liegen die Schwerpunkte bei der Stelle im Aufgabenbereich Bereitschaftspflegekinderdienst, der zentral organisiert ist. 
 
Aufgabenschwerpunkte des Pflegekinderdienstes sind im Wesentlichen:
  • Werbung, Gewinnung und Auswahl von Pflegeeltern
  • Durchführung von Eignungseinschätzungsverfahren mit den Pflegestellenbewerberinnen und -bewerbern
  • Fachliche Begleitung, Beratung und Unterstützung von Pflegefamilien, von Kindern und deren Herkunftsfamilien
  • Vermittlung von Kindern in geeignete Pflegestellen 
  • Öffentlichkeitsarbeit und Seminararbeit
  • Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst bei Fremdplatzierungen von Kindern und im Rahmen der Hilfeplanung
  • Kooperation mit verschiedenen Institutionen, Behörden und Diensten
  • Aktendokumentation und Statistik
  • Evaluation der Arbeitsergebnisse
  • Gutachtliche Stellungnahmen für die Familiengerichte
 

Wir erwarten von Ihnen

  • ein abgeschlossenes Studium in einer der genannten Fachrichtungen
  • gute Methodenkenntnisse
  • fundierte und tiefergehende Beratungskompetenz mit möglichst systemischer Zusatzausbildung
  • möglichst Erfahrungen in der professionellen Arbeit mit Pflegeeltern und in der öffentlichen Jugendhilfe
  • Selbstverständnis als Dienstleister und Servicestelle, vor allem auch gegenüber dem Allgemeinen Sozialen Dienst und den Bewerberfamilien
  • wertschätzende, kooperative und ressourcenorientierte Haltung gegenüber den Herkunftsfamilien unserer Pflegekinder, die als Handlungsmaxime in die Ausgestaltung der Arbeit mit den Familien einfließt
  • Flexibilität in der Einteilung der Arbeitszeit (abends und an den Wochenenden)
  • Kenntnisse und Erfahrungen in konzeptioneller Arbeit sind von Vorteil
  • gute EDV-Kenntnisse
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • sicher und gewandt im Auftreten
  • überdurchschnittliches Engagement und Einsatzfreude
  • Führerschein Klasse 3 bzw. B

Unser Angebot für Sie

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.



Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 30.11.2022 über unser Bewerbungsportal. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Kennziffer 162 / 2022 an. 

Bewerben Sie sich jetzt!

Kontakt

Kreis Bergstraße - Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5
64646 Heppenheim