Logo

Ausbildung zum/zur Hygienekontrolleur/in (m/w/d), Beginn 01.12.2024

  • Kreis Bergstraße
  • Heppenheim
  • Ausbildung
scheme imagescheme imagescheme image

Ausbildung zum/zur Hygienekontrolleur/in (m/w/d), Beginn 01.12.2024

Mit 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir einer der größten Arbeitgeber in der Region.

Wir bieten unseren über 40 Auszubildenden und Studierenden abwechslungsreiche und spannende Aufgaben sowie zukunftsorientierte Karrieremöglichkeiten im Bereich der Verwaltung. Wer beim Kreis Bergstraße arbeitet, der arbeitet für alle Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet. Die Mitarbeitenden sorgen unter anderem für Umwelt- und Verbraucherschutz, für Wohnen, Mobilität und Gesundheit sowie für soziale Belange von Kindern und Erwachsenen. Zudem kümmert sich der Kreis um die Schulen.

Beginn: 01.12.2024 
Arbeitszeit: 39 Wochenstunden - 100 % (Vollzeit). Eine Ausbildung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Wir zahlen ein Ausbildungsentgelt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) zuzüglich Sonderzahlungen und betrieblicher Altersversorgung.

Das Ausbildungsentgelt staffelt sich wie folgt:
Im ersten Ausbildungsjahr: 1.218,26 €
Im zweiten Ausbildungsjahr: 1.268,20 €
Im dritten Ausbildungsjahr: 1.314,02 €

Das erwartet dich:

Du ​​​​erlernst die notwendigen Fachkompetenzen für den Beruf einer Hygienekontrolleurin/eines Hygienekontrolleurs, die für den praktischen Einsatz in unserem Gesundheitsamt notwendig sind:
  • Rechts- und Verwaltungskunde,
  • öffentliches Gesundheitswesen,
  • Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten sowie
  • Umwelthygiene und Gesundheitsschutz.
Die theoretische Ausbildung findet an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf statt. Weitere Informationen zu den theoretischen Ausbildungsinhalten findest du unter: www.akademie-oegw.de. 

Die spätere Tätigkeit einer Hygienekontrolleurin/eines Hygienekontrolleurs besteht in der Übernahme von Kontroll- und Beratungsaufgaben im Bereich des Gesundheitsschutzes. 

 

Neben Spaß an der Arbeit, bringst du bitte auch das hier mit:

  • Abgeschlossenen mittleren Schulabschluss oder einen anderen, als gleichwertig anerkannten Abschluss oder
  • Einen Hauptschulabschluss oder einen anderen, als gleichwertig anerkannten Abschluss, in Verbindung mit dem erfolgreichen Abschluss einer mindestens zweijährigen förderlichen Berufsausbildung
  • Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative und Teamfähigkeit

Freue dich auf:

  • Eine gut strukturierte Ausbildung - vom Anfang bis zum Ende
  • Eigenen Laptop für die Zeit der Ausbildung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote während und nach der Ausbildung 
  • Flexible Arbeitszeit (Gleitzeit)
  • Möglichkeit zum Home Office
  • Reisekostenzuschuss
  • Übernahmegarantie nach erfolgreichem Abschluss
  • Patenmodell (für den leichteren Einstieg und für Fragen zu Schule und Studium)
  • Essensgeldzuschuss
  • Gesundheitsmanagement
  • und vieles mehr
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte lege uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Schicke uns deine Online-Bewerbung bis zum 31.03.2024 über unser Bewerbungsportal. 

Kontakt

Kreis Bergstraße - Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalentwicklung
Gräffstraße 5
64646 Heppenheim

Ansprechpartner/in:
Verena Hall. Telefon: 06252/15-5131
Jasper Dammann. Telefon: 06252/15-5258