Logo

Abteilungsleitung (m/w/d) Straßenverkehrswesen

scheme imagescheme image
Der Kreis Bergstraße ist mit rund 1.500 Beschäftigten einer der größten und vielfältigsten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Der südlichste Kreis Hessens ist infrastrukturell gut vernetzt und kulturell und landschaftlich reich an Vielfalt.

Das Team des Kreises Bergstraße sorgt für attraktive Lebens- und Arbeitsbedingungen für die ca. 275.000 Bürgerinnen und Bürger in den 22 Städten und Gemeinden. Wir sichern und gestalten u.a. Bildung, Freizeit und Kultur, Straßen und Verkehr, Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz und sorgen für Ihre Sicherheit.
Unser Ziel ist es, unsere Aufgaben als moderner und innovativer Dienstleister im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen und weiterzuentwickeln.

Verstärken Sie das Team des Kreises Bergstraße in der Abteilung Straßenverkehrswesen am Standort Heppenheim ab dem 01.01.2025 oder früher als

Abteilungsleitung (m/w/d) Straßenverkehrswesen

Entgeltgruppe EG 14 TVöD / A 14 HBesG | Vollzeit (Teilzeit möglich) | unbefristet

Die Abteilung Straßenverkehrswesen besteht aus fast 50 Beschäftigten und umfasst die Bereiche Zulassungs-, Fahrerlaubnis- und Straßenverkehrsbehörde. Wir bedienen vor Ort bis zu 50.000 Kunden jährlich. Mit einer onlinegestützten Terminvergabe und einer Vielzahl digitaler Angebote sind wir in der Lage, auf viele Kundenwünsche gezielt einzugehen und diese zeitnah umzusetzen.

Wir kümmern uns um die Verkehrssicherheit.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

Sie leiten die Abteilung Straßenverkehrswesen bestehend aus drei Sachgebieten mit ca. 50 Mitarbeitenden mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:
  • Sie planen und steuern den fach- und sachgerechten Personaleinsatz und die Arbeitsabläufe in der Abteilung
  • Sie üben die Fachaufsicht aus durch Festlegen von Standards und Vorgaben (auch für Zulassungsaußenstellen Neckartal und die Kfz.-Delegationsgemeinden) und entscheiden in Einzelfällen von herausragender Bedeutung
  • Sie initiieren und begleiten Modernisierungsprozesse (z.B. Ausweitung digitaler Angebote, Einführung/Weiterführung der digitalen Akte)
  • Sie gestalten die Abteilung Straßenverkehrswesen proaktiv zu einer zukunftsfähigen, bürgerorientierten Serviceeinheit 
  • Sie arbeiten vertrauensvoll und konstruktiv mit der Verwaltungsspitze und den politischen Gremien zusammen und vertreten die Abteilung Straßenverkehrswesen nach außen
  • Sie überwachen und steuern das von der Abteilung zu bewirtschaftende Budget
  • Sie erstellen Statistiken und Reports

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

Erforderlich:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) im Bereich der Rechts- und Verwaltungswissenschaften, einen Abschluss als Bachelor auf diesem Gebiet mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung oder einen vergleichbaren Abschluss
  • Sie haben eingehende Berufserfahrung in der Leitung eines größeren Teams
  • Sie verfügen über Erfahrungen in der Umsetzung von Projekten 
Wünschenswert:
  • Sie verfügen über umfangreiches Wissen in den einschlägigen Rechtsgebieten
  • Sie besitzen eine dienstleistungsorientierte und wirtschaftliche Denk- und Handlungsweise
  • Sie sind entscheidungsfreudig, durchsetzungsstark und bringen eine hohe Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz mit
Wir wünschen uns eine Person, die in der Lage ist, die Optimierung der Prozesse in der Abteilung Straßenverkehrswesen weiter voranzutreiben, um die Kundenzufriedenheit zu steigern, und die dabei die wirtschaftlichen Aspekte im Blick behält.

Wir suchen eine Führungspersönlichkeit mit nachweisbarer Führungserfahrung in der Steuerung von Beschäftigten mit Publikumsverkehr.
Sie verstehen sich als Teil eines Führungsteams, engagieren sich im Sinne der gesamten Dienststelle und tragen aktiv dazu bei, Veränderungsprozesse mitzugestalten und konstruktiv zu begleiten. Sie verfügen über nachweisbare Erfahrung mit Veränderungsprozessen.
Daneben pflegen Sie eine offene, wertschätzende Kommunikation und Feedbackkultur mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und haben Erfahrungen in der Führung unterschiedlicher Persönlichkeiten und in der Umsetzung von Chancengleichheit.

Wir behalten uns vor, die Funktion kommissarisch bzw. gemäß § 31 TVöD auf Probe zu übertragen.
 

Darauf können Sie sich freuen

  • Eine vielseitige und herausfordernde Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und hohem Innovationspotential in einem motivierten Team und einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit von mobiler Arbeit
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit moderner IT-Ausstattung
  • Die Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung
  • Die Förderung Ihrer Gesundheit durch zahlreiche Angebote im Gesundheitsmanagement 
  • Einen gut erreichbaren Standort
  • Einen Zuschuss zum Deutschlandticket-Job
  • Die Möglichkeit, ein JobRad zu leasen
  • Eine Vergütung nach EG 14 TVöD zwischen 5.003,84 € und 7.132,13 € (abhängig von der jeweiligen Berufserfahrung) zuzüglich weiterer tariflicher Sonderzahlungen und einer attraktiven, betrieblichen Altersversorgung bzw. eine Besoldung nach A 14 HBesG zwischen 4.776,16 € und 6.427,09 €.

Der Kreis Bergstraße steht für Vielfalt und Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von allen Interessierten. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Da der Frauenanteil in dieser Besoldungsgruppe unterrepräsentiert ist, werden qualifizierte Frauen besonders aufgefordert, sich zu bewerben. 
Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, werden besonders aufgefordert sich zu bewerben. 

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 08.07.2024 über unser Bewerbungsportal. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Kennziffer 93 / 2024 an.

Kontakt

Kreis Bergstraße - Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5
64646 Heppenheim

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Abteilungsleitung Personal und Organisation, Frau Barbara Hoffbauer, erreichbar unter Tel. 06252 15-5247 oder per E-Mail:  barbara.hoffbauer@kreis-bergstrasse.de