Kreis Bergstrasse

Vollziehungsbeamtin / Vollziehungsbeamter

Finanz- und Rechnungswesen

Der Kreis Bergstraße ist mit etwa 1.200 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar. Neben einer größtmöglichen Flexibilität im Hinblick auf die Arbeitszeitgestaltung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit von familiären Lebenssituationen und dem Beruf. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, zielgerichtete Personalentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement und viele weitere Vorzüge sprechen für sich.

Aufgabenbeschreibung:

Die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber nimmt die Aufgaben und Verantwortung einer Vollziehungsbeamtin / eines Vollziehungsbeamten im Sinne des Hessischen Verwaltungsvollstreckungsgesetzes wahr. Dabei insbesondere:
  •  Abnahme der Vermögensauskunft / eidesstattlichen Versicherung gem. § 27 Hessisches Verwaltungsvollstreckungsgesetz in Koordination mit der Sachgebietsleitung
  •  Ermittlung der Vermögens- und Einkommensverhältnisse der Pflichtigen gem. § 17a Hessisches Verwaltungsvollstreckungsgesetz
  •  Durchführung von Pfändungen
  •  Ausfertigung von Protokollen in Pfändungsverfahren
  •  Pfandverwertung
  •  Abwicklung der Zollauktion
  •  Erlass von Pfändungs-, und Überweisungsverfügungen sowie Bearbeitung der Drittschuldnererklärungen; Festsetzung von Zwangsgeld nach §§ 52 Abs. 3 i. V. m.  § 76 Hessisches Verwaltungsvollstreckungsgesetz
  •  Stellen von Anträgen auf
    •  Eintrag von Zwangssicherungshypotheken
    •  Zwangsversteigerung       
    •  Abnahme der Vermögensauskunft / eidesstattlichen Versicherung
    •  Verhaftung zur Abnahme der Vermögensauskunft / eidesstattlichen Versicherung 
    •  Zwangsöffnungen in Koordination mit den Gläubigern
  •  Durchführung von Zwangsräumungen sowie deren Protokollierung
  •  Umsetzung der Gerichtsbeschlüsse über Zwangsöffnungen
  •  Erstbearbeitung von Widersprüchen
  •  Führen von telefonischen und persönlichen Gesprächen mit der Kundschaft
  •  Beantwortung von Anfragen, Einreden und Beschwerden der Schuldnerinnen und Schuldner im Zusammenhang mit Vollstreckungsmaßnahmen, Pfändungsankündigungen oder aufgrund der Zahlungsmodalitäten
  •  Bankbuchhaltung für das Dienstkonto und Abwicklung des Verwahrkontos (ungeklärte Zahlungseingänge)
  •  Verantwortung für die sichere, wirtschaftliche und ordnungsgemäße Abwicklung der Aufgaben einer Vollziehungsbeamtin / eines Vollziehungsbeamten

Anforderungsprofil:

  •  Verwaltungsfachwirtin / Verwaltungsfachwirt, Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter oder vergleichbare Qualifikation mit Kenntnissen im Vollstreckungsbereich
  •  Geordnete wirtschaftliche Verhältnisse
  •  Sehr hohes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  •  Umfassende selbständige Leistungen
  •  Äußerst sorgfältiges Arbeiten
  •  Bereitschaft zur Teamarbeit
  •  Hohe Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  •  Geschick und Einfühlungsvermögen aber auch Durchsetzungsvermögen beim Umgang mit Schuldnerinnen und Schuldnern
  •  Gründliche und umfassende Fachkenntnisse in Vollstreckungsangelegenheiten sind von Vorteil
  •  Gute Kenntnisse bei der Anwendung der Standardsoftware Excel und Word
  •  Interesse für die Anwendung der fachspezifischen Software (Doppik Buchführungsprogramm New System Kommunal einschließlich Vollstreckungsmodul) 

Unser Angebot:

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches Engagement nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 28.10.2017 über unser Bewerbungsportal.

Kennziffer:

127 / 2017

Tätigkeit:

Vollziehungsbeamtin / Vollziehungsbeamter 
bei der Kreiskasse

Finanz- und Rechnungswesen

Beginn:

Vertragsart:

befristet für ein Jahr

EG 9 a TVöD

Arbeitszeit:

100 % (Vollzeit)
Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich

Kontakt:

Kreis Bergstraße – Der Kreisausschuss
Fachbereich Personalmanagement
Gräffstraße 5  
64646 Heppenheim

Bewerben Sie sich jetzt!